Leberentgiftung mit Olivenöl und Zitronen

Zitronen auf Tischtuch

Eine einfache aber sehr wirksame Methode eine Leberentgiftung regelmäßig durchzuführen ist der Konsum von Olivenöl mit Zitronensaft. Wir empfehlen hierfür ebenso die Verwendung von Nativ Extra gepresstem Olivenöl, z.B. unser NOTOS Nativ Extra Olivenöl, sowie Bio-Zitronen, da deren Schale unbehandelt ist. Nativ kaltgepresstes Olivenöl sollte man verwenden, da hier alle wichtigen und gesunden Inhaltsstoffe enthalten sind, Bio-Zitronen, da hier keine Spritzmittel, Wachsreste oder sonstige Schadstoffe auf und in der Schale enthalten sind.

Wirkungsweise der Entgiftungskur für die Leber

Olivenöl und Zitronen sind reich an Antioxidantien. Diese eliminieren im Körper freie Radikale. Freie Radikale greifen jegliche Art von Körperzellen an, schädigen diese umfangreich. Mit der Leberentgiftung durch Olivenöl und Zitronen schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Nativ gepresstes Olivenöl aus Koroneiki Oliven ist besonders reich an ungesättigten Omega 3 Fettsäuren und wirkt sich zum einen entzündungshemmend zum anderen gleichzeitig positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Gemeinsam mit dem entgiftenden und antibakteriellen Saft einer frischen Zitrone helfen diese beiden Zutaten der Leber dabei, sich zu regenerieren und den Körper von Ablagerungen wie Schwermetallen, die bekanntlicherweise in der Leber festsitzen, zu befreien.

Anwendung der Leberentgiftung

Ähnlich wie beim Ölziehen, über das wir bereits geschrieben haben, sollte man am besten morgens direkt nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen einen Esslöffel Nativ extra gepresstes Olivenöl zusammen mit einem Esslöffel Zitronensaft zu sich nehmen. Um die Wirkung noch zu verstärken, sollten Sie weiterhin darauf achten, dass Sie zwischen 30 – 60 Minuten danach nichts Weiteres zu sich nehmen. So hat die Leber Zeit, das Olivenöl und den Zitronensaft aufzunehmen und zu verarbeiten. Währenddessen könnten Sie die Zeit nutzen und gleichzeitig Ölziehen, je nachdem wie viel Olivenöl Sie am morgen problemlos vertragen, ohne, dass Ihnen schlecht wird.

Diese Anwendung sollte man etwa einen Monat lang durchhalten, danach kann man davon ausgehen, dass sich die Leber nach und nach entgiftet und gereinigt hat. Wenn Sie aktuell andere Medikamente nehmen oder nehmen müssen, erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrem Hausarzt oder Facharzt, ob Ihr Körper eine Leberentgiftung verträgt oder nicht. Wir empfehlen, diese Art der Entgiftung mindestens einmal im Jahr durchzuführen.

Am besten sollten Sie auch während dieses Monats auch komplett auf Alkohol verzichten, wenn sie es nicht sowieso machen. Der Konsum von Alkohol schmälert die Wirkung der Kur nur unnötig.

Veränderungen durch die Entgiftung der Leber

Vermutlich werden Sie am schnellsten eine Veränderung in Ihren Hautzellen bemerken, denn durch die Entgiftung Ihrer Leber verändert sich auch Ihr Hautbild ins Positive. Sie werden sich nach der Kur allgemein frischer fühlen.

Kommentar verfassen

  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb